Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Durch Christus neue Schöpfung

Zeitpunkt der letzten Bearbeitung

Sonntag, 09.08.2020, 21.47 Uhr


Aktuelles

Veranstaltungen

und Seminare

 

Bibelnachmittage in Gummersbach

 

Gastgeber:

Bibelgemeinde Gummersbach e. V.

Wo:
Hohe Straße 26, 51643 Gummersbach

 

Wann:

Sonntag, 09.06.2019, 15.00 Uhr

Thema:
Gott mit Freuden dienen aus einem von ihm geschenkten neuen Leben (Römerbrief, Kapitel 7).

 

 

 

 

Beiträge (chronologisch)

 

2020

 

Sonntag, 09.08.2020 (32. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zum Römerbrief 6,12-14

Freitag, 31.07.2020 (31. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zum Römerbrief 6,1-11 Teil 2

Samstag, 25.07.2020 (30. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zum Römerbrief 6,1-11 Teil 1

Donnerstag, 09.07.2020 (28. KW)

Heute erscheinen zwei neue Beiträge zu den Auslegungen.

Auslegung zu Römerbrief 5,14-21

Auslegung zu Römerbrief 5,12-14

Freitag, 26.06.2020 (26. KW)

Heute erscheinen zwei neue Beiträge zu den Auslegungen.

Auslegung zu Römerbrief 5,1-11

Auslegung zu Römerbrief 4,13-25

Samstag, 30.05.2020 (22. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Römerbrief 4,1-12

Freitag, 22.05.2020 (21. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Römerbrief 3,25b-31

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Seminartexten.

Seminar zum Römerbrief 3,21-25a

Donnerstag, 23.04.2020 (17. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Römerbrief 3,9-20

Freitag, 17.04.2020 (16. KW)

Heute erscheinen drei neue Beiträge zu den Auslegungen.

Auslegung zu Römerbrief 2,1-16
Auslegung zu Römerbrief 2,17-29
Auslegung zu Römerbrief 3,1-8

 

2019

Freitag, 30.08.2019 (35. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Römerbrief 1,16-32

Donnerstag, 22.08.2019 (34. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Einleitung zum Römerbrief

Donnerstag, 15.08.2019 (33. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 6,7-18

Freitag, 09.08.2019 (32. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 5,19-6,6

Dienstag, 06.08.2019 (31. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 5,13-18

Donnerstag, 18.07.2019 (29. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 5,1-12

Donnerstag, 11.07.2019 (28. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 4,21-31

Donnerstag, 04.07.2019 (27. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 4,8-20

Donnerstag, 27.06.2019 (26. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 3,23-4,7

Donnerstag, 20.06.2019 (25. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 3,15-22

Freitag, 14.06.2019 (24. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 3,10-14

Donnerstag, 06.06.2019 (23. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 3,1-9

Donnerstag, 23.05.2019 (21. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 2,15-21

Donnerstag, 16.05.2019 (20. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 2,11-14

Donnerstag, 09.05.2019 (19. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 2,1-10

Donnerstag, 02.05.2019 (18. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 1,11-24

Montag, 29.04.2019 (17. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 1,1-10

Donnerstag, 18.04.2019 (16. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 49,29-50,26

Freitag, 12.04.2019 (15. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 49,1-28

Donnerstag, 04.04.2019 (14. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 48

Donnerstag, 28.03.2019 (13. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 46,28-47,31

Freitag, 22.03.2019 (12. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 45,16-46,7

Sonntag, 17.03.2019 (11. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 45,1-15

Freitag, 08.03.2019 (10. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 44,18-34

Freitag, 01.03.2019 (8., 9. KW)

Heute erscheinen zwei neue Beiträge zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 44,1-17

Auslegung 1. Mose 43,15-34

Donnerstag, 14.02.2019 (7. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 42,28-43,14

Freitag, 25.01.2019 (3., 4. KW)

Heute erscheinen zwei neue Beiträge zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 42,1-27 (4. KW)

Auslegung 1. Mose 41 (3. KW)

Donnerstag, 10.01.2019 (2. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 40

 

2018

Dienstag, 25.12.2018 (51. KW)

Heute erscheinen zwei neue Beiträge zu den Predigten.

"Weihnachten - Eine Einladung zur selbstvergessenen Freude am ewigen Vater und seinem ewigen Sohn"

Predigt über Johannes 5,30-47
Predigt über Johannes 5,16-29

Donnerstag, 13.12.2018 (50. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 39

Donnerstag, 06.12.2018 (49. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 38

Donnerstag, 29.11.2018 (48. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 37

Freitag, 23.11.2018 (47. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 33

Donnerstag, 15.11.2018 (46. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 32

Freitag, 09.11.2018 (45. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 31,1-32,1

Freitag, 02.11.2018 (44. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 30,25-43

Donnerstag, 25.10.2018 (43. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 29,31-30,24

Freitag, 19.10.2018 (42. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 29,1-30

Donnerstag, 11.10.2018 (41. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 28,10-22

Donnerstag, 04.10.2018 (40. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 27,30-28,9

Donnerstag, 27.09.2018 (39. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 26,34-27,29

Donnerstag, 20.09.2018 (38. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 25,19-33

Montag, 17.09.2018 (37. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 22

Donnerstag, 06.09.2018 (36. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 21,1-21

Donnerstag, 30.08.2018 (35. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 20

Freitag, 24.08.2018 (34. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 19

Freitag, 17.08.2018 (33. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 18

Donnerstag, 09.08.2018 (32. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 17

Donnerstag, 02.08.2018 (31. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 16

Donnerstag, 26.07.2018 (30. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 15

Freitag, 20.07.2018 (29. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 13,3-14,24

Freitag, 13.07.2018 (28. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 12,4-13,2

Donnerstag, 05.07.2018 (27. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Einleitung in die Abrahamsgeschichte 1. Mose 12-25

Donnerstag, 28.06.2018 (26. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 6,15-23

Freitag, 22.06.2018 (25. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 6,1-10

Donnerstag, 14.06.2018 (24. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 5,14-21

Sonntag, 10.06.2018 (23. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 5,12-14

Dienstag, 29.05.2018 (22. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 5,1-11

Donnerstag, 24.05.2018 (21. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 4,9-25

Donnerstag, 17.05.2018 (20. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 3,27-4,8

Freitag, 11.05.2018 (19. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 3,9-20

Donnerstag, 03.05.2018 (18. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 3,1-8

Donnerstag, 26.04.2018 (17. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 2,17-29

Donnerstag, 19.04.2018 (16. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 2,1-16

Donnerstag, 12.04.2018 (15. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 42

Donnerstag, 05.04.2018 (14. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 40,15-41,26

Sonntag, 01.04.2018 (12., 13. KW)

Heute erscheinen zwei neue Beiträge zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 40,6-15 (13. KW)

Auslegung zu Hiob 38,39-40,5 (12. KW)

Donnerstag, 15.03.2018 (11. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 38,1-38

Samstag, 10.03.2018 (10. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 36-37

Donnerstag, 01.03.2018 (9. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 34-35

Freitag, 23.02.2018 (8. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 33

Donnerstag, 15.02.2018 (7. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 32

Donnerstag, 08.02.2018 (6. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 31

Samstag, 03.02.2018 (5. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 30

Samstag, 27.01.2018 (4. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 29

Donnerstag, 18.01.2018 (3. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 28

Samstag, 13.01.2018 (2. KW)

Heute erscheint ein neuer Bibelleseplan.

Bibelleseplan (Beitrag)

Donnerstag, 04.01.2018 (1. KW)

Heute erscheint ein Bibelleseplan für das Neue Jahr.

Bibelleseplan für das Neue Jahr

 

2017

Donnerstag, 21.12.2017 (51. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Weihnachtspredigt 2017 "Das Vorrecht, Gottes Kind zu sein"

Freitag, 08.12.2017 (49. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 27

Donnerstag, 30.11.2017 (48. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 25-26

Sonntag, 26.11.2017 (47. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 24,1

Samstag, 18.11.2017 (46. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 23

Freitag, 10.11.2017 (45. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 22

Freitag, 03.11.2017 (44. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 21

Donnerstag, 26.10.2017 (43. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 20

Donnerstag, 12.10.2017 (41. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 19,13-29

Donnerstag, 05.10.2017 (40. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 18,1-19,12

Donnerstag, 28.09.2017 (39. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 17

Donnerstag, 21.09.2017 (38. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 16

Donnerstag, 14.09.2017 (37. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 15

Donnerstag, 07.09.2017 (36. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 13,13-14,22

Freitag, 01.09.2017 (35. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 12,1-13,12

Donnerstag, 24.08.2017 (34. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 11

Donnerstag, 17.08.2017 (33. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 9,11-10,22

Donnerstag, 10.08.2017 (32. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 8,1-9,10

Freitag, 04.08.2017 (31. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zum Philemonbrief 15-25

Freitag, 28.07.2017 (30. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zum Philemonbrief 4-14

Samstag, 22.07.2017 (29. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zum Philemonbrief 1-3

Donnerstag, 13.07.2017 (28. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 3. Johannesbrief

Donnerstag, 06.07.2017 (27. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 2. Johannesbrief

Donnerstag, 29.06.2017 (26. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 5,14-21

Donnerstag, 22.06.2017 (25. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 5,4-13

Donnerstag, 15.06.2017 (24. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 4,17-5,3

Freitag, 09.06.2017 (23. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 4,7-16

Donnerstag, 01.06.2017 (22. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 4,1-6

Freitag, 26.05.2017 (21. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 3,11-24

Freitag, 19.05.2017 (20.  KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 2,29-3,10

Freitag, 12.05.2017 (19. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 2,7-28

Donnerstag, 04.05.2017 (18. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 1,1-2,6

Donnerstag, 17.04.2017 (17. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Gott spricht Sünder gerecht - gerechterweise

Donnerstag, 20.04.2017 (16. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 6-7

Donnerstag, 06.04.2017 (14. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 4-5

Donnerstag, 30.03.2017 (13. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Jakobus 5,12-20

Donnerstag, 23.03.2017 (12. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Jakobus 4,13-5,11

Donnerstag, 16.03.2017 (11. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.
Auslegung zu Jakobus 3,1-4,12

Donnerstag, 09.03.2017 (10. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.
Auslegung zu Jakobus 1,19-2,26

Donnerstag, 02.03.2017 (9. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.
Auslegung zu Jakobus 1,1-18

Donnerstag, 23.02.2017 (8. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.
Auslegung zu Hiob 1-3

Grundsatz => Gott rettet allein durch den Glauben, so dass wir ihn selbstvergessen loben können.  3,27-31

 

Veranschaulichung => Gott sprach Abraham nicht wegen irgendwelcher Taten oder sonstiger Vorrechte für gerecht, sondern allein deshalb, weil er der Zusage Gottes glaubte.   4,1-25

 

  1. 1.        Gott sprach Abraham wegen seines Glaubens gerecht, nicht wegen irgendwelcher Taten. 4,1-8

 

1)Denn wie ist es bei unserem leiblichen Stammvater Abraham der Fall gewesen? 2)Denn wenn Abraham wegen seiner Werke als gerecht anerkannt ist, hat er Grund, sich zu rühmen. Aber vor nicht Gott!

 

-          „wie ist es bei Abraham gewesen“ => Abraham mag bei irgendwelchen Menschen ein Ansehen für das haben, was er getan hat. Paulus spielt wahrscheinlich auf die hohe Anerkennung an, die Abraham im frühen Judentum seiner Zeit hatte. Abraham wurde weithin als ein Vorbild an Gehorsam verehrt, der aufgrund seiner Gehorsamsleistungen von Gott gerechtgesprochen worden ist. Hätte Abraham zu ihren Zeiten gelebt, hätte er sich vor ihnen seiner frommen Taten rühmen können. Viele fromme Juden hätten ihm dies zugestanden.

-          „aber nicht vor Gott“ => Vor Gott hätte Abraham keinen Grund, sich für seine frommen Taten zu rühmen. Paulus will damit sagen: Gott hat Abraham nicht aufgrund seiner Gehorsamsleistungen für gerecht erklärt. Er widerspricht einer weitverbreiteten Ansicht seiner Zeit. Es ist für Paulus enorm wichtig, dass im Evangelium eine Rettung verkündet wird, bei der allein Gott den Ruhm davonträgt. Wie sichert das Evangelium dies? Indem es allein den Glauben an die Zusage bei der Rechtfertigung gelten lässt.

 

 

3)Wie heißt es denn in der Schrift? „Abraham glaubte Gott, und dies rechnete Gott ihm als Gerechtigkeit an!“ 4)Dem, der Werke tut (Arbeit leistet), wird der Lohn nicht nach Gnade (unverdientermaßen) angerechnet, sondern als etwas, worauf er Anspruch hat. 5)Dem aber, der keine Werke tut, sondern auf den vertraut, der den Gottlosen gerechtspricht, dem wird sein Glaube als Gerechtigkeit angerechnet.

 

-          „Abraham glaubte Gott“ => Im Zusammenhang 1.Mo. 15,6 wird deutlich, was Abrahams Glaube ist und beinhaltet. Gott sagt ihm zu, dass er ihm einen leiblichen Nachkommen schenken wird. Mit ihm wird Gott das Gemeinschaftsverhältnis weiterführen, das er mit Abraham begonnen hat. Auf diese Zusage hin wird in 15,6 schlicht festgehalten: Abraham glaubte Gott. Das bedeutet, Abraham vertraute Gott, dass er seine Zusage, die er gegeben hat, wahrmacht. Abrahams Vertrauen zu Gott gründete in der Zusage, die Gott gegeben hatte. Gottes Zusage schuf den Glauben in Abraham. Gottes Zusage richtete Abraham so auf Gott aus, dass er an ihn glaubte. Diesen Glauben, dieses Vertrauen auf seine Zusage, dies rechnete Gott Abraham als Gerechtigkeit an.

-          „sondern an den glaubt, der den Gottlosen gerechtspricht“ => Alle, die wie Abraham der Zusage Gottes glauben, werden von Gott für gerecht erklärt. Paulus stellt Glaube und fromme Taten gegenüber. Gott spricht denjenigen, der an ihn glaubt, für gerecht, und zwar aus Gnade. Offensichtlich kann der Glaube, wenn man ihn richtig versteht, nicht in Konkurrenz zur Gnade Gottes treten. Es ist unmöglich, an Gottes Gnade vorbei von ihm für gerecht erklärt zu werden. Denn dies zu behaupten, wäre schon Sünde. Wer meint, Gott durch seine Werke in eine Schuld bringen zu können, der irrt sich. Wenn er dazu im Stande war, etwas Gutes zu tun, hat Gott ihn in seiner Gnade dazu befähigt. Die Haltung, die dies grundsätzlich und für alle Lebensbereiche bejaht, das ist der Glaube. Der Glaubende erkennt die grundlegende Beziehung zwischen Gott, dem Schöpfer, und seinen Geschöpfen. Der Glaubende sieht, dass Gott ihn in allen Lebensbereichen und in allen Lebensäußerungen aus Gnade erhält. Er erkennt, dass dies insbesondere für den Bereich der Rechtfertigung gilt.

Für Paulus hat wahrer Glaube die Folge, dass jemand aus diesem Glauben heraus auch lebt und Dinge tut, die Gottes Willen entsprechen. Aber am Blick darauf, von Gott für gerecht erklärt zu werden, bringt jemand, der glaubt, niemals seine Werke ins Spiel. Der Glaube wird durch die Zusage Gottes so geformt, dass er die Gnade Gottes empfängt. An denen, die ihm glauben, macht Gott seine Gnade groß, indem er sie für gerecht erklärt. Daher kann Paulus in Vers 5 sagen, dass Gott demjenigen, der auf ihn vertraut, seinen Glauben als Gerechtigkeit anrechnet.

-          „den Gottlosen …“ => Hier ist in der Einzahl geredet. Der Gottlose steht stellvertretend für alle Menschen. Sie sind alle Gottlose, und Gott rechtfertigt nur Gottlose, solche, die in ihrer völligen Verlorenheit der Zusage Gottes, die Gnade verspricht, vertrauen.

 

6)Genauso preist auch David den glücklich, dem Gott die Gerechtigkeit anrechnet, ohne seine Werke zu berücksichigen: 7)„Freuen dürfen sich alle, deren Ungehorsam gegen Gottes Gesetz vergeben ist und deren Sünden zugedeckt sind. 8)Freuen darf sich derjenige, dem der Herr die Sünde nicht anrechnet.“

 

-          „freuen dürfen sich alle“ => Jemand, dem Gott die Sünden vergibt, kann sich wirklich freuen. Wenn Gott einem Menschen seine Sünden nicht anrechnet, heißt das, dass er darauf verzichtet, ihn zu bestrafen und ihn in seine Gemeinschaft aufnimmt. Wenn Gott einem Menschen vergibt, dann hat er sich dazu entschlossen und sagt es dem Sünder auch zu, dass er alle seine Werke unberücksichtigt lässt. Er findet Gnade, indem er auf Gottes Zusage vertraut. Er findet Grund, Gott selbstvergessen zu loben, und verherrlicht dadurch Gott.

 

 

 

  1. 2.        Gott sprach Abraham gerecht, weil er glaubte, nicht weil er äußerlich beschnitten war. 4,9-12

 

9)Werden hier nur diejenigen glücklich gepriesen, die beschnitten sind, oder gilt das, was David sagt, auch für die Unbeschnittenen? Ich habe ja schon darauf hingewiesen, dass Abraham auf der Grundlage des Glaubens von Gott für gerecht erklärt worden ist. 10)Nun zu der Frage: Wann ist Abraham gerecht gesprochen worden? Als er schon beschnitten war, oder als er noch nicht beschnitten war? Er ist gerecht gesprochen worden, als er noch nicht beschnitten war! 11)Und dass er beschnitten wurde, war ein äußeres Zeichen, war eine Besiegelung der Tatsache, dass Gott ihn schon gerechtgeprochen hatte, als er noch unbeschnitten gewesen war, und zwar auf der Grundlage seines Glaubens. Dies geschah so, weil Abraham der Vater all derer werden sollte, die glauben und nicht beschnitten sind, und damit auch sie für gerecht erklärt werden. 12)Und dies geschah auch deshalb, damit er der Vater der Beschnittenen werde, wohlgemerkt, nicht derjenigen, die nur beschnitten sind, sondern derjenigen, die beschnitten sind und nach dem Vorbild Abrahams, unseres Vaters, glauben, so wie Abraham glaubte, als er unbeschnitten war.

 

-          „der Vater all derer, die glauben“ => Durch die Errettung aus Glauben kommt es zwingend zu einem Volk Gottes, dass sowohl aus Juden als auch aus Nichtjuden besteht. Es ist nicht die Botschaft der Beschneidung, dass die Gerechtigkeit aus dem Glauben nur für Juden gilt. Sie bezeugt, dass ein Mensch, egal ob Jude oder Nichtjude, allein durch den Glauben gerechtfertigt wird. Paulus kann die Einheit von jüdischen und nichtjüdischen Gläubigen wohl von der Abrahamsgeschichte her ableiten. Dies kann er aber erst rückblickend vom Evangelium her. Denn in der Ordnung, die Gott am Berg Sinai verfügt, ist nicht klar, wie die Einheit von jüdischen und nichtjüdischen Gläubigen aussehen könnte. Der Sinaibund beginnt ja damit, dass Gott Israel aus den Völkern aussondert als sein besonderes Eigentum (2.Mo. 19,5-6).

-          Vertiefung => Israel und die Völker im Propheten Jesaja

  • Die Gemeinschaft von erretteten Juden und Nichtjuden bei der Aufrichtung der endgültigen Herrschaft Gottes: Jes. 2,2-3; 19,23-25; 49,6; 56,3-8; 60,3-12.19-20; 66,18-21.
  • Die Sühne, die Gott durch Christus geschaffen hat, ist so stark und wirksam, dass die Unterschiede zwischen jüdischen und nichtjüdischen Gläubigen keine Rolle mehr spielen. Durch den gemeinsamen Glauben an Jesus Christus sind sie zu einem Volk Gottes vereint. Die Versöhnungskraft, die in dem Tod von Christus begründet liegt, ist so groß, dass nichtjüdische Gläubige vollkommen gleichberechtigt mit jüdischen Gläubigen zur neuen Menschheit gehören.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?