Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Durch Christus neue Schöpfung

Zeitpunkt der letzten Bearbeitung

Freitag, 30.08.2019, 14.47 Uhr


Aktuelles

Veranstaltungen

und Seminare

 

Bibelnachmittage in Gummersbach

 

Gastgeber:

Bibelgemeinde Gummersbach e. V.

Wo:
Hohe Straße 26, 51643 Gummersbach

 

Wann:

Sonntag, 09.06.2019, 15.00 Uhr

Thema:
Gott mit Freuden dienen aus einem von ihm geschenkten neuen Leben (Römerbrief, Kapitel 7).

 

 

 

 

Beiträge (chronologisch)

 

2019

Freitag, 30.08.2019 (35. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Römerbrief 1,16-32

Donnerstag, 22.08.2019 (34. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Einleitung zum Römerbrief

Donnerstag, 15.08.2019 (33. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 6,7-18

Freitag, 09.08.2019 (32. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 5,19-6,6

Dienstag, 06.08.2019 (31. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 5,13-18

Donnerstag, 18.07.2019 (29. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 5,1-12

Donnerstag, 11.07.2019 (28. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 4,21-31

Donnerstag, 04.07.2019 (27. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 4,8-20

Donnerstag, 27.06.2019 (26. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 3,23-4,7

Donnerstag, 20.06.2019 (25. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 3,15-22

Freitag, 14.06.2019 (24. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 3,10-14

Donnerstag, 06.06.2019 (23. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 3,1-9

Donnerstag, 23.05.2019 (21. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 2,15-21

Donnerstag, 16.05.2019 (20. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 2,11-14

Donnerstag, 09.05.2019 (19. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 2,1-10

Donnerstag, 02.05.2019 (18. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 1,11-24

Montag, 29.04.2019 (17. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 1,1-10

Donnerstag, 18.04.2019 (16. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 49,29-50,26

Freitag, 12.04.2019 (15. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 49,1-28

Donnerstag, 04.04.2019 (14. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 48

Donnerstag, 28.03.2019 (13. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 46,28-47,31

Freitag, 22.03.2019 (12. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 45,16-46,7

Sonntag, 17.03.2019 (11. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 45,1-15

Freitag, 08.03.2019 (10. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 44,18-34

Freitag, 01.03.2019 (8., 9. KW)

Heute erscheinen zwei neue Beiträge zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 44,1-17

Auslegung 1. Mose 43,15-34

Donnerstag, 14.02.2019 (7. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 42,28-43,14

Freitag, 25.01.2019 (3., 4. KW)

Heute erscheinen zwei neue Beiträge zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 42,1-27 (4. KW)

Auslegung 1. Mose 41 (3. KW)

Donnerstag, 10.01.2019 (2. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 40

 

 

2018

 

Dienstag, 25.12.2018 (51. KW)

Heute erscheinen zwei neue Beiträge zu den Predigten.

"Weihnachten - Eine Einladung zur selbstvergessenen Freude am ewigen Vater und seinem ewigen Sohn"

Predigt über Johannes 5,30-47
Predigt über Johannes 5,16-29

Donnerstag, 13.12.2018 (50. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 39

Donnerstag, 06.12.2018 (49. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 38

Donnerstag, 29.11.2018 (48. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 37

Freitag, 23.11.2018 (47. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 33

Donnerstag, 15.11.2018 (46. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 32

Freitag, 09.11.2018 (45. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 31,1-32,1

Freitag, 02.11.2018 (44. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 30,25-43

Donnerstag, 25.10.2018 (43. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 29,31-30,24

Freitag, 19.10.2018 (42. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 29,1-30

Donnerstag, 11.10.2018 (41. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 28,10-22

Donnerstag, 04.10.2018 (40. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 27,30-28,9

Donnerstag, 27.09.2018 (39. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 26,34-27,29

Donnerstag, 20.09.2018 (38. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 25,19-33

Montag, 17.09.2018 (37. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 22

Donnerstag, 06.09.2018 (36. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 21,1-21

Donnerstag, 30.08.2018 (35. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 20

Freitag, 24.08.2018 (34. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 19

Freitag, 17.08.2018 (33. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 18

Donnerstag, 09.08.2018 (32. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 17

Donnerstag, 02.08.2018 (31. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 16

Donnerstag, 26.07.2018 (30. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 15

Freitag, 20.07.2018 (29. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 13,3-14,24

Freitag, 13.07.2018 (28. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 12,4-13,2

Donnerstag, 05.07.2018 (27. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Einleitung in die Abrahamsgeschichte 1. Mose 12-25

Donnerstag, 28.06.2018 (26. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 6,15-23

Freitag, 22.06.2018 (25. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 6,1-10

Donnerstag, 14.06.2018 (24. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 5,14-21

Sonntag, 10.06.2018 (23. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 5,12-14

Dienstag, 29.05.2018 (22. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 5,1-11

Donnerstag, 24.05.2018 (21. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 4,9-25

Donnerstag, 17.05.2018 (20. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 3,27-4,8

Freitag, 11.05.2018 (19. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 3,9-20

Donnerstag, 03.05.2018 (18. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 3,1-8

Donnerstag, 26.04.2018 (17. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 2,17-29

Donnerstag, 19.04.2018 (16. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 2,1-16

Donnerstag, 12.04.2018 (15. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 42

Donnerstag, 05.04.2018 (14. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 40,15-41,26

Sonntag, 01.04.2018 (12., 13. KW)

Heute erscheinen zwei neue Beiträge zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 40,6-15 (13. KW)

Auslegung zu Hiob 38,39-40,5 (12. KW)

Donnerstag, 15.03.2018 (11. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 38,1-38

Samstag, 10.03.2018 (10. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 36-37

Donnerstag, 01.03.2018 (9. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 34-35

Freitag, 23.02.2018 (8. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 33

Donnerstag, 15.02.2018 (7. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 32

Donnerstag, 08.02.2018 (6. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 31

Samstag, 03.02.2018 (5. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 30

Samstag, 27.01.2018 (4. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 29

Donnerstag, 18.01.2018 (3. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 28

Samstag, 13.01.2018 (2. KW)

Heute erscheint ein neuer Bibelleseplan.

Bibelleseplan (Beitrag)

Donnerstag, 04.01.2018 (1. KW)

Heute erscheint ein Bibelleseplan für das Neue Jahr.

Bibelleseplan für das Neue Jahr

 

2017

Donnerstag, 21.12.2017 (51. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Weihnachtspredigt 2017 "Das Vorrecht, Gottes Kind zu sein"

Freitag, 08.12.2017 (49. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 27

Donnerstag, 30.11.2017 (48. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 25-26

Sonntag, 26.11.2017 (47. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 24,1

Samstag, 18.11.2017 (46. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 23

Freitag, 10.11.2017 (45. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 22

Freitag, 03.11.2017 (44. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 21

Donnerstag, 26.10.2017 (43. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 20

Donnerstag, 12.10.2017 (41. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 19,13-29

Donnerstag, 05.10.2017 (40. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 18,1-19,12

Donnerstag, 28.09.2017 (39. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 17

Donnerstag, 21.09.2017 (38. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 16

Donnerstag, 14.09.2017 (37. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 15

Donnerstag, 07.09.2017 (36. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 13,13-14,22

Freitag, 01.09.2017 (35. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 12,1-13,12

Donnerstag, 24.08.2017 (34. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 11

Donnerstag, 17.08.2017 (33. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 9,11-10,22

Donnerstag, 10.08.2017 (32. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 8,1-9,10

Freitag, 04.08.2017 (31. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zum Philemonbrief 15-25

Freitag, 28.07.2017 (30. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zum Philemonbrief 4-14

Samstag, 22.07.2017 (29. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zum Philemonbrief 1-3

Donnerstag, 13.07.2017 (28. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 3. Johannesbrief

Donnerstag, 06.07.2017 (27. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 2. Johannesbrief

Donnerstag, 29.06.2017 (26. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 5,14-21

Donnerstag, 22.06.2017 (25. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 5,4-13

Donnerstag, 15.06.2017 (24. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 4,17-5,3

Freitag, 09.06.2017 (23. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 4,7-16

Donnerstag, 01.06.2017 (22. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 4,1-6

Freitag, 26.05.2017 (21. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 3,11-24

Freitag, 19.05.2017 (20.  KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 2,29-3,10

Freitag, 12.05.2017 (19. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 2,7-28

Donnerstag, 04.05.2017 (18. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 1,1-2,6

Donnerstag, 17.04.2017 (17. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Gott spricht Sünder gerecht - gerechterweise

Donnerstag, 20.04.2017 (16. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 6-7

Donnerstag, 06.04.2017 (14. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 4-5

Donnerstag, 30.03.2017 (13. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Jakobus 5,12-20

Donnerstag, 23.03.2017 (12. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Jakobus 4,13-5,11

Donnerstag, 16.03.2017 (11. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.
Auslegung zu Jakobus 3,1-4,12

Donnerstag, 09.03.2017 (10. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.
Auslegung zu Jakobus 1,19-2,26

Donnerstag, 02.03.2017 (9. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.
Auslegung zu Jakobus 1,1-18

Donnerstag, 23.02.2017 (8. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.
Auslegung zu Hiob 1-3

Die Reden Elihus; Hiob 32-37  => Der Kampf um den Ruf Gottes als gerechter Herrscher

 

1)       Hiob ist gegenüber Gott so offensichtlich im Unrecht, dass ein junger Mann das Wort ergreift.  => 32,1-22

 

32,1)Die drei Männer gaben es auf, Hiob zu antworten, weil er sich selbst für gerecht hielt. 2)Da geriet Elihu,  der Sohn von Barachel, ein Busiter aus der Sippe Ram, in Zorn. Er war zornig auf Hiob, weil der sich für gerechter hielt als Gott. 3)Er war auch über die drei Freunde Hiobs zornig, weil sie keine Antwort gefunden hatten und so Gott schuldig erscheinen ließen. 4)Elihu hatte damit gewartet, zu Hiob zu reden, weil sie älter als er waren. 5)Aber als er sah, dass sie keine passende Antwort geben konnten, wurde er zornig.

 

-          „gaben es auf“ => Die drei Freunde Hiobs erkennen nicht an, dass Hiob ohne Schuld leiden muss. Für sie stellt es sich vielmehr so dar, dass es keinen Sinn macht, weiter mit ihm zu reden, weil er fälschlicherweise so sehr von seiner Gerechtigkeit überzeugt ist.

-          „Elihu“ => Hiob hat Gott am Ende seines Monologs aufgefordert, ihm zu antworten, das heißt sich mit ihm in Sachen Gerechtigkeit zu messen. Als Leser erwartet man nun gespannt, ob Gott antwortet oder nicht. Es ist dann überraschend, dass dann nicht gleich Gott antwortet, sondern ein Mann, der vorher gar nicht erwähnt wurde, der auch hinterher in den Reden Gottes nicht erwähnt wird. Elihu ist zwar, wie die drei Freunde und Hiob, auch kein Israelit, aber möglicherweise ein Nachkomme von Abrahams Bruder Nahor (1.Mo.22,20-21). Der Name von Elihu ist jedenfalls der einzige hebräische Name im Buch Hiob (mit der Bedeutung „Er ist mein Gott“). Dies könnte ein Hinweis darauf sein, dass Elihu als Vertreter der Weisheit in Israel auftritt.

-          „Gott schuldig erscheinen ließen“ => Die Hauptschuld der drei Freunde ist in Elihus Augen, dass sie gegenüber Hiob nicht wirksam für Gottes Gerechtigkeit eingetreten sind. Sie haben es zugelassen, dass Hiob sich für gerechter hält als Gott. Elihus Hauptanliegen ist denn auch die Verteidigung der Gerechtigkeit Gottes.

-          „er war zornig“ => Dies wird in der Einleitung zu den Reden Elihus immerhin viermal erwähnt. Das was Elihu antreibt, ist sein Zorn. Er ist zornig im Blick auf Hiob, weil dieser sich für gerechter hält als Gott. Und er ist zornig auf die drei Freunde, weil sie Hiob nicht bremsen konnten in seiner selbstgerechten Haltung gegenüber Gott.

-          „keine passende Antwort“ => Es bleibt an dieser Stelle noch offen, ob Elihu Hiob auch für schuldig hält über seine Anklagen gegenüber Gott hinaus. Was an dieser Stelle schon gesagt werden kann, ist Folgendes: Elihu spricht nicht oder nicht so viel über eine vermeintliche Schuld Hiobs, die die Ursache für seine Leiden ist. Und das hebt ihn von den drei Freunden ab. Hiobs Schuld besteht in Elihus Augen vor allem in seiner selbstgerechten Haltung gegenüber Gott.

 

32,6)Elihu, der Sohn von Barachel, ein Busiter, gab Antwort und sagte: Ich bin jung und ihr seid alt. Darum war ich eingeschüchtert und ängstlich und sagte euch meine Meinung nicht. 7)Ich sagte mir: „Lass erst das Alter reden, lass die Menge an Jahren Weisheit lehren!“  8)Aber was einem Menschen Einsicht gibt, ist gewiss der Geist in ihm, der Atem des Allmächtigen. 32,9)Weisheit ist nicht automatisch bei der Mehrheit, und es sind nicht automatisch die Alten, die verstehen, was Recht ist. 10)Darum bitte ich: Höre mir zu! Auch ich will meine Meinung darlegen.

 

-          „eingeschüchtert und ängstlich“ => Diese Aussage, wenn sie denn ernst gemeint ist, spricht für Elihu. Er will nicht hochmütig auftrumpfen, nachdem die drei Freunde verstummt sind. Was ihn nun trotz seines großen Respekts vor den älteren drei Freunden reden lässt, ist sein Zorn, der sich je länger je mehr aufgestaut hat.

-          „der Geist in ihm, der Atem des Allmächtigen“ => Was Elihu hier über den Geist des Menschen sagt, steht in Verbindung mit dem, was in 1.Mo.2,7 über die Erschaffung Adams gesagt wird. Der erste Mensch wird dort beschrieben als ein Wesen, das Gott aus Erde schafft und dem er seinen Lebensgeist einhaucht. Der Geist im Menschen ist seine ihm von Gott gegebene Lebendigkeit. Elihu will hier sagen, dass der Mensch aufgrund der ihm von Gott gegebenen typisch menschlichen Lebendigkeit Einsicht gewinnen kann. Dieser Geist im Menschen ist bereits in jungen Menschen ausgeprägt und fähig zur Erkenntnis. Es ist nicht das Alter an und für sich, welches einen Menschen weise macht.

-          „höre mir zu“ => Elihu wendet sich vor allem an Hiob, die drei Freunde sind aber mit gemeint.

 

32,11)Bedenkt, ich wartete gespannt auf eure Worte, ich hörte genau hin, ob von euch weise Sprüche kommen würden, als ihr euch um eine rechte Antwort mühtet; 12)ich wandte euch meine Aufmerksamkeit zu. Aber keiner von euch vermochte Hiob zu widerlegen, keiner von euch hat wirklich eine Antwort auf seine Behauptungen gegeben. 13)Ihr solltet also nicht meinen: „Wir haben Weisheit gefunden; nur Gott, kein Mensch, kann ihn wegfegen.“ 14)Mich treffen seine Worte nicht, und ich werde ihm gewiss nicht mit euren Worten erwidern.

 

-          „wir haben Weisheit gefunden“ => Für Elihu stellt es sich so dar, dass die Freunde mit ihrem Schweigen anerkennen, in Hiob ihren Meister gefunden zu haben. Zwar können sie ihm nicht Recht geben, aber widerlegen auch nicht.

-          „nur Gott kann ihn wegfegen“ => Die drei Freunde haben sich aus der Sicht Elihus damit rausgeredet, dass nur Gott Hiob in dem Streit besiegen kann. Elihu hingegen meint, dass er es mit Hiob aufnehmen kann. Hier irrt er sich: Hiob nimmt seine Reden nicht zum Anlass, umzukehren. Es ist am Ende tatsächlich Gott, der Hiob zurückbringt auf den Boden der Tatsachen.

 

32,15)Sie sind erschrocken und antworten nicht mehr; die Worte sind ihnen entfallen. 16)Sollte ich nun weiterwarten, weil sie nicht reden können? Sie stehen da und wissen nichts zu sagen. 17)Jetzt ist`s an mir, die Antwort zu erteilen und offen darzulegen, was ich weiß. 18)Denn ich bin randvoll angefüllt mit Worten, der Geist in mir drängt mich zu reden. 19)Ja, in meinen Eingeweiden gärt es wie Wein, der eingeschlossen ist; sie sind wie ein neuer Weinschlauch, kurz vor dem Platzen. 20)Ich muss reden, damit ich Erleichterung bekomme; ich muss meine Lippen auftun und antworten.

 

-          „jetzt ist`s an mir“ => Elihu ist sich gewiss, dass er dazu in der Lage ist, Hiob angemessen zu erwidern. Was die drei Freunde nicht geschafft haben, er wird es erreichen.

-          „der Geist in mir“ => Die Rede ist wie in Vers 8 von der Lebendigkeit, die Gott dem Menschen verliehen hat. Elihu sagt hier, dass er als Mensch von Gott die Fähigkeit bekommen hat, Einsicht zu haben. Diese Einsicht rumort in ihm in Gestalt von Weisheitssprüchen, die nach außen drängen.

-          „wie ein neuer Weinschlauch“ => Eigentlich würde die Rede vom alten Weinschlauch besser passen, da dieser in der Gefahr steht, zu platzen und ein neuer Weinschlauch hingegen nicht. Aber wahrscheinlich will Elihu hervorheben, wie groß der Druck in ihm ist, wenn sogar der neue Weinschlauch zu platzen droht.

 

32,21)Ich werde gewiss für niemanden Partei ergreifen, mich bei niemandem einschmeicheln. 22)Ich verstehe mich nicht aufs Schmeicheln. Täte ich es, würde mein Schöpfer bald ein Ende mit mir machen.

 

-          „für niemanden Partei ergreifen“ => Elihu hat bereits deutlich gemacht, dass er Hiob im Unrecht sieht und die drei Freunde unfähig, ihm angemessen zu erwidern. Insofern kann man sagen, dass er sich gegen beide Parteien wendet. Es ist aber vor allem an Hiob gerichtet: Elihu bereitet ihn darauf vor, dass er ihm gegenüber, anders als die drei Freunde, gleich und ohne Schnörkel zur Sache kommen wird.

-          „mein Schöpfer“ => Elihu möchte für Gott streiten. Schon in der Einleitung wurde gesagt, dass er über Hiob zornig war, weil er sich gerechter hielt als Gott. Elihu sieht sich in der Verantwortung, wenn er schon für Gott auftritt, dann auch richtig und angemessen, ohne falsche Menschenfurcht. Gott hat ihn als Menschen mit Weisheit ausgestattet. Wenn er diese Gabe nun durch Schmeichelworte missbraucht und verschleudert, dann, so Elihu, wird er Gott gegen sich aufbringen.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?