Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Durch Christus neue Schöpfung

Zeitpunkt der letzten Bearbeitung

Sonntag, 17.03.2019, 17.15 Uhr


Aktuelles

Veranstaltungen

und Seminare

 

Bibelnachmittage in Gummersbach

 

Gastgeber:

Bibelgemeinde Gummersbach e. V.

Wo:
Hohe Straße 26, 51643 Gummersbach

 

Wann:
Sonntag, 10.03.2018, 15.00 Uhr

Thema:
Die Gewissheit unverbrüchlicher Gemeinschaft mit Gott

 
 

 

Beiträge (chronologisch)

 

2019

Sonntag, 17.03.2019 (11. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 45,1-15

Freitag, 08.03.2019 (10. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 44,18-34

Freitag, 01.03.2019 (8., 9. KW)

Heute erscheinen zwei neue Beiträge zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 44,1-17

Auslegung 1. Mose 43,15-34

Donnerstag, 14.02.2019 (7. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 42,28-43,14

Freitag, 25.01.2019 (3., 4. KW)

Heute erscheinen zwei neue Beiträge zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 42,1-27 (4. KW)

Auslegung 1. Mose 41 (3. KW)

Donnerstag, 10.01.2019 (2. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 40

 

 

2018

 

Dienstag, 25.12.2018 (51. KW)

Heute erscheinen zwei neue Beiträge zu den Predigten.

"Weihnachten - Eine Einladung zur selbstvergessenen Freude am ewigen Vater und seinem ewigen Sohn"

Predigt über Johannes 5,30-47
Predigt über Johannes 5,16-29

Donnerstag, 13.12.2018 (50. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 39

Donnerstag, 06.12.2018 (49. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 38

Donnerstag, 29.11.2018 (48. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 37

Freitag, 23.11.2018 (47. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 33

Donnerstag, 15.11.2018 (46. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 32

Freitag, 09.11.2018 (45. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 31,1-32,1

Freitag, 02.11.2018 (44. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 30,25-43

Donnerstag, 25.10.2018 (43. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 29,31-30,24

Freitag, 19.10.2018 (42. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 29,1-30

Donnerstag, 11.10.2018 (41. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 28,10-22

Donnerstag, 04.10.2018 (40. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 27,30-28,9

Donnerstag, 27.09.2018 (39. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 26,34-27,29

Donnerstag, 20.09.2018 (38. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 25,19-33

Montag, 17.09.2018 (37. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 22

Donnerstag, 06.09.2018 (36. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 21,1-21

Donnerstag, 30.08.2018 (35. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 20

Freitag, 24.08.2018 (34. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 19

Freitag, 17.08.2018 (33. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 18

Donnerstag, 09.08.2018 (32. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 17

Donnerstag, 02.08.2018 (31. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 16

Donnerstag, 26.07.2018 (30. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 15

Freitag, 20.07.2018 (29. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 13,3-14,24

Freitag, 13.07.2018 (28. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 12,4-13,2

Donnerstag, 05.07.2018 (27. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Einleitung in die Abrahamsgeschichte 1. Mose 12-25

Donnerstag, 28.06.2018 (26. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 6,15-23

Freitag, 22.06.2018 (25. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 6,1-10

Donnerstag, 14.06.2018 (24. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 5,14-21

Sonntag, 10.06.2018 (23. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 5,12-14

Dienstag, 29.05.2018 (22. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 5,1-11

Donnerstag, 24.05.2018 (21. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 4,9-25

Donnerstag, 17.05.2018 (20. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 3,27-4,8

Freitag, 11.05.2018 (19. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 3,9-20

Donnerstag, 03.05.2018 (18. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 3,1-8

Donnerstag, 26.04.2018 (17. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 2,17-29

Donnerstag, 19.04.2018 (16. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 2,1-16

Donnerstag, 12.04.2018 (15. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 42

Donnerstag, 05.04.2018 (14. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 40,15-41,26

Sonntag, 01.04.2018 (12., 13. KW)

Heute erscheinen zwei neue Beiträge zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 40,6-15 (13. KW)

Auslegung zu Hiob 38,39-40,5 (12. KW)

Donnerstag, 15.03.2018 (11. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 38,1-38

Samstag, 10.03.2018 (10. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 36-37

Donnerstag, 01.03.2018 (9. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 34-35

Freitag, 23.02.2018 (8. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 33

Donnerstag, 15.02.2018 (7. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 32

Donnerstag, 08.02.2018 (6. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 31

Samstag, 03.02.2018 (5. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 30

Samstag, 27.01.2018 (4. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 29

Donnerstag, 18.01.2018 (3. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 28

Samstag, 13.01.2018 (2. KW)

Heute erscheint ein neuer Bibelleseplan.

Bibelleseplan (Beitrag)

Donnerstag, 04.01.2018 (1. KW)

Heute erscheint ein Bibelleseplan für das Neue Jahr.

Bibelleseplan für das Neue Jahr

 

2017

Donnerstag, 21.12.2017 (51. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Weihnachtspredigt 2017 "Das Vorrecht, Gottes Kind zu sein"

Freitag, 08.12.2017 (49. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 27

Donnerstag, 30.11.2017 (48. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 25-26

Sonntag, 26.11.2017 (47. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 24,1

Samstag, 18.11.2017 (46. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 23

Freitag, 10.11.2017 (45. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 22

Freitag, 03.11.2017 (44. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 21

Donnerstag, 26.10.2017 (43. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 20

Donnerstag, 12.10.2017 (41. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 19,13-29

Donnerstag, 05.10.2017 (40. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 18,1-19,12

Donnerstag, 28.09.2017 (39. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 17

Donnerstag, 21.09.2017 (38. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 16

Donnerstag, 14.09.2017 (37. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 15

Donnerstag, 07.09.2017 (36. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 13,13-14,22

Freitag, 01.09.2017 (35. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 12,1-13,12

Donnerstag, 24.08.2017 (34. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 11

Donnerstag, 17.08.2017 (33. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 9,11-10,22

Donnerstag, 10.08.2017 (32. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 8,1-9,10

Freitag, 04.08.2017 (31. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zum Philemonbrief 15-25

Freitag, 28.07.2017 (30. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zum Philemonbrief 4-14

Samstag, 22.07.2017 (29. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zum Philemonbrief 1-3

Donnerstag, 13.07.2017 (28. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 3. Johannesbrief

Donnerstag, 06.07.2017 (27. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 2. Johannesbrief

Donnerstag, 29.06.2017 (26. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 5,14-21

Donnerstag, 22.06.2017 (25. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 5,4-13

Donnerstag, 15.06.2017 (24. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 4,17-5,3

Freitag, 09.06.2017 (23. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 4,7-16

Donnerstag, 01.06.2017 (22. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 4,1-6

Freitag, 26.05.2017 (21. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 3,11-24

Freitag, 19.05.2017 (20.  KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 2,29-3,10

Freitag, 12.05.2017 (19. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 2,7-28

Donnerstag, 04.05.2017 (18. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 1,1-2,6

Donnerstag, 17.04.2017 (17. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Gott spricht Sünder gerecht - gerechterweise

Donnerstag, 20.04.2017 (16. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 6-7

Donnerstag, 06.04.2017 (14. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 4-5

Donnerstag, 30.03.2017 (13. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Jakobus 5,12-20

Donnerstag, 23.03.2017 (12. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Jakobus 4,13-5,11

Donnerstag, 16.03.2017 (11. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.
Auslegung zu Jakobus 3,1-4,12

Donnerstag, 09.03.2017 (10. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.
Auslegung zu Jakobus 1,19-2,26

Donnerstag, 02.03.2017 (9. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.
Auslegung zu Jakobus 1,1-18

Donnerstag, 23.02.2017 (8. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.
Auslegung zu Hiob 1-3

Thema: Du glaubst an Jesus? Dann stell dies dadurch unter Beweis, dass du denen, die an Jesus glauben, Liebe erweist!

 

4,7)Liebe Freunde, lasst uns einander Liebe erweisen! Denn die Liebe ist aus Gott, und wer liebt, ist aus Gott geboren worden und kennt Gott. 8)Wer nicht liebt, kennt Gott nicht, da Gott Liebe ist.

 

-          „lasst uns …“ => Johannes gibt den Christen die Aufforderung zu lieben. Dabei geht es vom Zusammenhang her um die Gewissheit, zu Gott zu gehören. Diese Gewissheit kommt aus der Tatsache, dass Christen lieben. Die Aufforderung zu lieben, wird von Christen verwirklicht, und sie soll von ihnen verwirklicht werden, damit sie an der Liebe gewiss werden, dass sie zu Gott gehören.

-          „denn wer liebt, ist aus Gott“ => Die Liebe zu Glaubensgeschwistern ist ein Beweis dafür, zu Gott zu gehören. Nur wer von Gott zum wahren Glauben an Jesus Christus geboren worden ist, kann diejenigen lieben, die zu Christus gehören.

-          „da Gott Liebe ist“ => Dies ist nicht als absolute Aussage über Gott zu verstehen. Es geht hier wohl darum, die Liebe als Gesinnung Gottes zu kennzeichnen, die sein ganzes Wesen durchdringt, ohne dass dabei andere Eigenschaften wie seine Heiligkeit, dabei beeinträchtigt werden. Dass Gott Liebe ist, meint, dass er im tiefsten seines Wesens davon beseelt ist, in liebender Beziehung zu leben und solche Beziehung zu stiften.

 

4,9)Gottes Liebe ist unter uns auf diese Weise sichtbar geworden: Gott hat seinen unvergleichlichen und geliebten Sohn in die Welt gesandt, auf dass wir durch ihn leben. 10)Daran ist Gottes Liebe zu uns erkennbar: Nicht wir haben Gott geliebt, sondern er hat uns geliebt und seinen Sohn gesandt als Sühneopfer für unsere Sünden.

 

-          „auf diese Weise sichtbar geworden“ => Wer andere liebt, zeigt dies dadurch, dass er ihnen gibt, und zwar sich selbst. Gott hat sich uns in seinem Sohn gegeben mit allem, was er ist und hat. Weil Gott uns liebt, hat er sich uns gegeben, damit wir das wahre Leben haben, nämlich Leben in vollkommener Gemeinschaft mit ihm.

-          „daran ist Gottes Liebe zu uns erkennbar“ => Gott hat es nicht nötig, von seinen Geschöpfen geliebt zu werden. Weil er Gott ist, ist er frei, sie zu lieben, auch wenn sie ihn nicht lieben. Dass sie ihn nicht lieben, ist ihre größte Schuld. Gott hat seinen Sohn als Sühneopfer gegeben, damit ihnen diese Schuld vergeben werden kann und sie im Glauben an ihn dazu befreit werden, Gott zu lieben.

 

4,11)Liebe Freunde, wenn Gott uns auf diese Weise seine Liebe erwiesen hat, dann stehen auch wir in der Pflicht, einander zu lieben! 12)Niemand hat jemals Gott gesehen. Wenn wir einander Liebe erweisen, bleibt Gott in uns und seine Liebe kommt in uns zur Vollendung.

 

-          „wenn … dann“ => Gott hat uns seine Liebe erwiesen, als wir ihn noch nicht geliebt haben. Also sind wir verpflichtet, andere zu lieben, auch wenn die uns keine Liebe erweisen. Damit verbunden ist die Hingabe an den anderen, die darauf zielt, Gemeinschaft zu pflegen, zu bewahren, zu stiften. Geprägt ist diese Liebe von Vergebungsbereitschaft.

-          „niemand hat Gott jemals gesehen“ => Johannes will mit diesem Hinweis deutlich machen, dass unsere Liebe zu einem unsichtbaren Gott vor allem darin zum Ausdruck kommt, dass wir Glaubensgeschwistern Liebe erweisen. Dies kann nicht anders sein, weil Gott unsichtbar ist. Er hat sich wohl in seinem Sohn offenbart, Gottes Sohn ist Mensch geworden und hat uns gezeigt, wer Gott ist. Aber im Moment sehen wir auch Jesus Christus nicht leibhaftig. Wir blicken im Glauben zurück auf das, was im Evangelium von ihm verkündet wird, und voraus auf die Vollendung, wenn er wiederkommt.

-          „wenn wir einander Liebe erweisen“ => Gottes Gegenwart und seine Gemeinschaft erfahren wir am meisten, wenn wir seine Liebe zu uns dadurch zur vollen Wirkung kommen lassen, dass wir uns den Glaubensgeschwistern in eben dieser Liebe zuwenden.

-          „in uns“ => Hier ist kaum zu trennen zwischen einem individuellen und korporativen Verständnis. Gott ist in jedem einzelnen, der in seiner Liebe lebt und in der Gemeinschaft derer, die in seiner Liebe leben.

-          „zur Vollendung“ => Gemeint ist, dass Gottes Liebe zu uns ihr Ziel, ihre volle Auswirkung, erreicht, dadurch, dass wir anderen diese Liebe erweisen. Dies geschieht wohl in doppelter Weise: Wir selbst erfahren Gottes Liebe umso reicher, je mehr wir in Liebe zu anderen Leben, wir sind gleichsam der Kanal, der die Liebe, die Gott durch uns weitergibt, mit genießen dürfen. Und selbst erfahren wir Gottes Liebe vor allem durch Glaubensgeschwister. Hier sind die anderen mehr der Kanal und wir das „Objekt“ oder die „Endstation“ der Liebe Gottes. In Wirklichkeit ist die Erfahrung der Liebe Gottes also ein gegenseitiges Geben und Nehmen unter Glaubensgeschwistern.

 

4,13)An Folgendem können wir erkennen, dass wir bleibend in ihm sind und er in uns: Er hat uns von seinem Geist gegeben. 14)Und wir sind es, die es gesehen haben und nun bezeugen, dass der Vater den Sohn gesandt hat als den Retter der Welt.

 

-          „er hat uns von seinem Geist gegeben“ => Dies ist die Begründung dafür, dass wir Gewissheit haben können, in bleibender Gemeinschaft mit Gott zu stehen. Vom Zusammenhang her scheint es nicht um die Gegenwart des Heiligen Geistes selbst zu gehen, sondern um das, was er in uns bewirkt. Er bewirkt, dass Gottes Liebe in uns und durch uns ihre volle Wirksamkeit entfaltet (4,12). Und er lehrt uns die Wahrheit über Jesus Christus als den Sohn Gottes und Retter der Welt (4,14.15).

-          „und wir sind es“ => Johannes spricht von sich und den anderen Aposteln. Durch sie gibt der Heilige Geist das verbindliche Zeugnis über Jesus Christus als den Sohn Gottes.

 

4,15)Wer anerkennt, dass Jesus der Sohn Gottes ist, in dem ist Gott bleibend und er in Gott. 16)Die Liebe, die Gott zu uns hat, haben wir erkannt und im Vertrauen angenommen. Gott ist Liebe, darum gilt: Wer in seiner Liebe lebt, lebt in Gott und Gott in ihm.

 

-          „dass Jesus der Sohn Gottes ist“ => Es geht vom Zusammenhang darum, die ganze Offenbarung Gottes in seinem Sohn anzuerkennen, zu glauben, anzunehmen: dass Gottes Sohn Mensch geworden ist, dass Gott ihn als Sühneopfer zur Vergebung unserer Sünden hingegeben hat, dass er ihn leiblich von den Toten auferweckt hat, dass Jesus Christus der Herr ist, der jetzt schon regiert und Gottes Herrschaft vollenden wird, wenn er wiederkommt.

-          „die Liebe, die Gott zu uns hat“ => Die Liebe Gottes zu uns haben wir daran erkannt, dass er seinen eigenen Sohn für uns gegeben hat. Gottes Liebe erfahren wir darin, dass wir an seinen Sohn Jesus Christus glauben.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?