Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Durch Christus neue Schöpfung

Zeitpunkt der letzten Bearbeitung

Donnerstag, 16.05.2019, 15.15 Uhr


Aktuelles

Veranstaltungen

und Seminare

 

Bibelnachmittage in Gummersbach

 

Gastgeber:

Bibelgemeinde Gummersbach e. V.

Wo:
Hohe Straße 26, 51643 Gummersbach

 

Wann:
Samstag, 27.04.2019, 15.00 Uhr

Thema:
Was hat Heiligung mit Heilsgewissheit zu tun? (Römerbrief, Kapitel 6)

 

Wann:
Sonntag, 12.05.2019, 14.30 Uhr

Thema:
Gott mit Freuden dienen ohne Sollordnung (Römerbrief, Kapitel 7)

 
 

 

Beiträge (chronologisch)

 

2019

Donnerstag, 23.05.2019 (21. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 2,15-21

Donnerstag, 16.05.2019 (20. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 2,11-14

Donnerstag, 09.05.2019 (19. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 2,1-10

Donnerstag, 02.05.2019 (18. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 1,11-24

Montag, 29.04.2019 (17. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung zu Galaterbrief 1,1-10-1

Donnerstag, 18.04.2019 (16. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 49,29-50,26

Freitag, 12.04.2019 (15. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 49,1-28

Donnerstag, 04.04.2019 (14. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 48

Donnerstag, 28.03.2019 (13. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 46,28-47,31

Freitag, 22.03.2019 (12. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 45,16-46,7

Sonntag, 17.03.2019 (11. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 45,1-15

Freitag, 08.03.2019 (10. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 44,18-34

Freitag, 01.03.2019 (8., 9. KW)

Heute erscheinen zwei neue Beiträge zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 44,1-17

Auslegung 1. Mose 43,15-34

Donnerstag, 14.02.2019 (7. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 42,28-43,14

Freitag, 25.01.2019 (3., 4. KW)

Heute erscheinen zwei neue Beiträge zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 42,1-27 (4. KW)

Auslegung 1. Mose 41 (3. KW)

Donnerstag, 10.01.2019 (2. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 40

 

 

2018

 

Dienstag, 25.12.2018 (51. KW)

Heute erscheinen zwei neue Beiträge zu den Predigten.

"Weihnachten - Eine Einladung zur selbstvergessenen Freude am ewigen Vater und seinem ewigen Sohn"

Predigt über Johannes 5,30-47
Predigt über Johannes 5,16-29

Donnerstag, 13.12.2018 (50. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 39

Donnerstag, 06.12.2018 (49. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 38

Donnerstag, 29.11.2018 (48. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 37

Freitag, 23.11.2018 (47. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 33

Donnerstag, 15.11.2018 (46. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 32

Freitag, 09.11.2018 (45. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 31,1-32,1

Freitag, 02.11.2018 (44. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 30,25-43

Donnerstag, 25.10.2018 (43. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 29,31-30,24

Freitag, 19.10.2018 (42. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 29,1-30

Donnerstag, 11.10.2018 (41. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 28,10-22

Donnerstag, 04.10.2018 (40. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 27,30-28,9

Donnerstag, 27.09.2018 (39. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 26,34-27,29

Donnerstag, 20.09.2018 (38. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 25,19-33

Montag, 17.09.2018 (37. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 22

Donnerstag, 06.09.2018 (36. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 21,1-21

Donnerstag, 30.08.2018 (35. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 20

Freitag, 24.08.2018 (34. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 19

Freitag, 17.08.2018 (33. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 18

Donnerstag, 09.08.2018 (32. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 17

Donnerstag, 02.08.2018 (31. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 16

Donnerstag, 26.07.2018 (30. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 15

Freitag, 20.07.2018 (29. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 13,3-14,24

Freitag, 13.07.2018 (28. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Auslegung 1. Mose 12,4-13,2

Donnerstag, 05.07.2018 (27. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Auslegungen.

Einleitung in die Abrahamsgeschichte 1. Mose 12-25

Donnerstag, 28.06.2018 (26. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 6,15-23

Freitag, 22.06.2018 (25. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 6,1-10

Donnerstag, 14.06.2018 (24. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 5,14-21

Sonntag, 10.06.2018 (23. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 5,12-14

Dienstag, 29.05.2018 (22. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 5,1-11

Donnerstag, 24.05.2018 (21. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 4,9-25

Donnerstag, 17.05.2018 (20. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 3,27-4,8

Freitag, 11.05.2018 (19. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 3,9-20

Donnerstag, 03.05.2018 (18. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 3,1-8

Donnerstag, 26.04.2018 (17. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 2,17-29

Donnerstag, 19.04.2018 (16. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Predigt über Römerbrief 2,1-16

Donnerstag, 12.04.2018 (15. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 42

Donnerstag, 05.04.2018 (14. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 40,15-41,26

Sonntag, 01.04.2018 (12., 13. KW)

Heute erscheinen zwei neue Beiträge zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 40,6-15 (13. KW)

Auslegung zu Hiob 38,39-40,5 (12. KW)

Donnerstag, 15.03.2018 (11. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 38,1-38

Samstag, 10.03.2018 (10. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 36-37

Donnerstag, 01.03.2018 (9. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 34-35

Freitag, 23.02.2018 (8. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 33

Donnerstag, 15.02.2018 (7. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 32

Donnerstag, 08.02.2018 (6. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 31

Samstag, 03.02.2018 (5. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 30

Samstag, 27.01.2018 (4. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 29

Donnerstag, 18.01.2018 (3. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 28

Samstag, 13.01.2018 (2. KW)

Heute erscheint ein neuer Bibelleseplan.

Bibelleseplan (Beitrag)

Donnerstag, 04.01.2018 (1. KW)

Heute erscheint ein Bibelleseplan für das Neue Jahr.

Bibelleseplan für das Neue Jahr

 

2017

Donnerstag, 21.12.2017 (51. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Weihnachtspredigt 2017 "Das Vorrecht, Gottes Kind zu sein"

Freitag, 08.12.2017 (49. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 27

Donnerstag, 30.11.2017 (48. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 25-26

Sonntag, 26.11.2017 (47. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 24,1

Samstag, 18.11.2017 (46. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 23

Freitag, 10.11.2017 (45. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 22

Freitag, 03.11.2017 (44. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 21

Donnerstag, 26.10.2017 (43. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 20

Donnerstag, 12.10.2017 (41. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 19,13-29

Donnerstag, 05.10.2017 (40. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 18,1-19,12

Donnerstag, 28.09.2017 (39. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 17

Donnerstag, 21.09.2017 (38. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 16

Donnerstag, 14.09.2017 (37. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 15

Donnerstag, 07.09.2017 (36. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 13,13-14,22

Freitag, 01.09.2017 (35. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 12,1-13,12

Donnerstag, 24.08.2017 (34. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 11

Donnerstag, 17.08.2017 (33. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 9,11-10,22

Donnerstag, 10.08.2017 (32. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 8,1-9,10

Freitag, 04.08.2017 (31. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zum Philemonbrief 15-25

Freitag, 28.07.2017 (30. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zum Philemonbrief 4-14

Samstag, 22.07.2017 (29. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zum Philemonbrief 1-3

Donnerstag, 13.07.2017 (28. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 3. Johannesbrief

Donnerstag, 06.07.2017 (27. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 2. Johannesbrief

Donnerstag, 29.06.2017 (26. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 5,14-21

Donnerstag, 22.06.2017 (25. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 5,4-13

Donnerstag, 15.06.2017 (24. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 4,17-5,3

Freitag, 09.06.2017 (23. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 4,7-16

Donnerstag, 01.06.2017 (22. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 4,1-6

Freitag, 26.05.2017 (21. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 3,11-24

Freitag, 19.05.2017 (20.  KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 2,29-3,10

Freitag, 12.05.2017 (19. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 2,7-28

Donnerstag, 04.05.2017 (18. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu 1. Johannesbrief 1,1-2,6

Donnerstag, 17.04.2017 (17. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zu den Predigten.

Gott spricht Sünder gerecht - gerechterweise

Donnerstag, 20.04.2017 (16. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 6-7

Donnerstag, 06.04.2017 (14. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Hiob 4-5

Donnerstag, 30.03.2017 (13. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Jakobus 5,12-20

Donnerstag, 23.03.2017 (12. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.

Auslegung zu Jakobus 4,13-5,11

Donnerstag, 16.03.2017 (11. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.
Auslegung zu Jakobus 3,1-4,12

Donnerstag, 09.03.2017 (10. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.
Auslegung zu Jakobus 1,19-2,26

Donnerstag, 02.03.2017 (9. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.
Auslegung zu Jakobus 1,1-18

Donnerstag, 23.02.2017 (8. KW)

Heute erscheint ein neuer Beitrag zur Bibelauslegung.
Auslegung zu Hiob 1-3

Hauptthema und Hauptaufforderung des dritten Johannesbriefes =>  Unterstütze diejenigen nach Kräften, die sich um die Ausbreitung des Evangeliums bemühen!

 

1)Der Älteste an seinen lieben Freund Gaius, den ich in der Wahrheit liebe. 2)Lieber Bruder, ich wünsche dir, dass es dir in jeder Hinsicht gut geht und dass du gesund bist, so wie das auf deine Seele zutrifft.

 

-          „der Älteste“ => Es handelt sich höchstwahrscheinlich um den Apostel Johannes.

-          „Gaius“ => Er ist ein Angehöriger der höheren Schicht und wohl relativ wohlhabend. Darauf weist seine Rolle als Gastgeber für Reisemissionare hin. Johannes ermutigt ihn, sich weiterhin gegenüber Reisemissionaren gastfreundlich zu erweisen. Er soll sich diesbezüglich nicht von einem gewissen Diotrephes einschüchtern lassen.

-          „in der Wahrheit“ => Johannes ist mit Gaius in der Wahrheit vereint, nämlich im gemeinsamen Glauben an Jesus Christus.

-          „Seele“ => Johannes meint hiermit an dieser Stelle das Innenleben von Gaius, namentlich seinen Glauben. Da geht es ihm gut, wie Johannes in den Versen 3 und 4 ausführt.

 

3)Ja, ich habe mich sehr gefreut, als Brüder kamen und deine Treue zur Wahrheit bezeugten, nämlich dass du dein Leben in der Wahrheit führst. 4)Es gibt für mich keine größere Freude, als zu hören, dass meine Kinder ihr Leben in der Wahrheit führen.

 

-          „sehr gefreut“ => Johannes freut sich, wenn er mit anderen die Gemeinschaft im Glauben erfahren kann (1.Joh.1,4; 2.Joh.4; 3.Joh.3.4). Dies ist Ausdruck seiner Liebe zu Gott und den Glaubensgeschwistern.

-          „deine Treue zur Wahrheit“ => Wörtlich ist die Rede von „deiner Wahrheit“. Gemeint ist das, was in 3b zum Ausdruck kommt: Gaius führt sein Leben in Treue zur Wahrheit.

-          „dein Leben in der Wahrheit führst“ => Mit der Wahrheit ist die Wahrheit über Jesus gemeint, die durch die Apostel verkündet wird. Gaius glaubt dieser Botschaft und führt sein Leben in Liebe zu Gott und den Mitmenschen, insbesondere den Glaubensgeschwistern.

-          „meine Kinder“ => Johannes sieht sich als „geistlichen“ Vater für die Gläubigen an, die durch sein Zeugnis zum Glauben gekommen sind oder die er im Glauben begleitet. Darin kommt zum Ausdruck, dass Johannes selbst schon alt ist und von Christus in besonderer Weise gebraucht worden ist, um sein Evangelium zu bezeugen.

 

5)Lieber Bruder, du handelst dem Glauben gemäß in allem, was du an den Brüdern tust, und das sogar an Brüdern, die dir unbekannt sind. 6)Sie haben vor der Gemeinde von deiner Liebe berichtet. Du wirst gut daran tun, wenn du sie für ihre Reise so ausrüstest, wie es Gottes würdig ist.

 

-          „an Brüdern, die dir unbekannt sind“ => Der Zusammenhang (Verse 6-8) macht deutlich, worum es geht: Im Auftrag der Gemeinde, zu der Johannes gehört, sind Missionare ausgesandt worden. Gaius hat sie selbst nicht gekannt, hat sie aber als Brüder aufgenommen, anerkannt und für ihren Dienst weiter ausgerüstet.

-          „vor der Gemeinde“ => Die Brüder sind von ihrer Reise zur Gemeinde von Johannes zurückgekehrt und haben von dem vorbildlichen Verhalten von Gaius, welches er ihnen erwiesen hat, berichtet.

-          „du wirst gut daran tun“ => Johannes bittet Gaius freundlich, die Brüder, die er mit dem Brief wieder zu ihm geschickt hat, erneut für die Weiterreise auszustatten.

-          „wie es Gottes würdig ist“ => Die Reisemissionare sind im Auftrag Gottes unterwegs. Da ist es angemessen, sie so auszurüsten, dass sie für die Weiterreise genügend ausgestattet sind.

 

7)Denn sie sind unterwegs, um Jesus Christus bekannt zu machen und nehmen dabei keine Hilfe von Nichtchristen in Anspruch. 8)Wir sollen ja Mitarbeiter bei der Ausbreitung der Wahrheit sein. Daher sind wir verpflichtet, Menschen wie sie zu unterstützen.

 

-          „um Jesus Christus bekannt zu machen“ => Wörtlich heißt es „für den Namen“. Gemeint ist der Name von Jesus Christus. „Name“ ist dabei eine Kurzformel für eine Person und ihren Ruf, der sich aus ihrem Handeln ergibt. Der Name von Jesus steht für das, wer er ist und was er getan hat: Er ist der Sohn Gottes, der sein Leben als Opfer für uns gegeben hat.

-          „keine Hilfe von Nichtchristen“ => Es kann sein, dass Nichtchristen Christen Gutes tun wollen. Christen lassen sich solche Wohltaten durchaus gefallen. Aber Christen gehen nicht aktiv auf Nichtchristen zu und bitten sie um Unterstützung bei der Ausbreitung des Evangeliums. Es ist allein Aufgabe der Christen, das Evangelium auszubreiten. Gott gibt ihnen dazu die Mittel. Als solche Mittel gebraucht Gott auch Nichtchristen, die es Christen gestatten, das Evangelium zu verkünden.

 

9)Ich habe der Gemeinde geschrieben. Aber Diotrephes, der unter ihnen gerne der Anführer sein will, hat uns nicht aufgenommen.

 

-          „der Gemeinde geschrieben“ => Johannes hat der Hausgemeinde von Diotrephes einen Brief geschrieben, in dem er ihn darum bat, Reisemissionare, die von Johannes und seiner Gemeinde ausgesandt wurden, gastfreundlich aufzunehmen. Die Hausgemeinde von Diotrephes lag vermutlich in demselben Ort oder in der Nähe der Hausgemeinde von Gaius.

-          „Diotrephes“ => Der Anlass für den Brief ist vor allem das Fehlverhalten von Diotrephes. Er ist ein Gemeindeleiter, in dessen Haus sich eine Ortsgemeinde versammelt. Johannes hatte einige Brüder zu ihm gesandt mit der Bitte, sie für ihren missionarischen Reisedienst auszurüsten. Diotrephes lehnte dies ab und übt auch Druck auf andere aus, die Missionare nicht zu beherbergen. Johannes sieht die Motive seines Handelns nicht in theologischen Unterschieden. Sondern Diotrephes will sich als wichtig aufspielen.

-          „der Anführer sein will“ => Diotrephes spielte sich wohl nicht nur als Anführer auf, sondern hatte eine in der Gemeinde anerkannte Stellung der Autorität.

-          „hat uns nicht aufgenommen“ => Johannes spricht hier als Angehöriger der Gruppe von Reisemissionaren. Er hat sie mit ausgesandt. Dass Diotrephes sie nicht aufnehmen wollte, richtet sich auch gegen Johannes. Johannes führt in Vers 10 genauer aus, was Diotrephes getan hat und wofür er Tadel verdient. Es geht hier nicht um die Ehre von Johannes, sondern um die Ausbreitung des Evangeliums. Die Schilderung des Verhaltens von Diotrephes ist vielleicht ein Hinweis darauf, dass Johannes noch nicht ganz sicher ist, wie Gaius auf den Brief reagieren wird.

 

10)Ich werde deshalb, wenn ich komme, sein Treiben zur Sprache bringen. Mit bösen Behauptungen verleumdet er uns. Und als wäre das noch nicht genug, weigert er sich, die Brüder aufzunehmen und hindert andere daran, die es tun wollen; ja er schließt sie sogar aus der Gemeinde aus.

 

 

-          „sein Treiben zur Sprache bringen“ => Johannes kündigt an, dass er das Verhalten von Diotrephes vor der Gemeinde tadeln wird. Gemeint ist hier wohl die Öffentlichkeit der verschiedenen Hausgemeinden. Er sieht Diotrephes offensichtlich nicht als Irrlehrer an, aber als jemanden, der böse handelt und darum möglicherweise, wenn er nicht umkehrt, ausgeschlossen werden muss. Diotrephes ist Teil der Gemeinde, zu der Johannes kommen wird.

-          „mit bösen Behauptungen verleumdet er uns“ => Worin diese Behauptungen bestanden haben, ist nicht klar. Für Johannes scheint es sich nicht um inhaltliche Dinge zu halten, sondern um solche, die mit dem Hochmut von Diotrephes zu tun haben. Gleichwohl stellen sie für Johannes in Frage, ob Diotrephes ein Christ ist.

-          „die es tun wollen“ => Diotrephes stößt nicht nur diejenigen aus der Gemeinde, die die Brüder, die von Johannes kommen, aufnehmen und unterstützen. Sondern er setzt bereits diejenigen, die die Bereitschaft zeigen, dies zu tun, vor die Tür.

-          „schließt sie aus der Gemeinde aus“ => Der Ausschluss von Gemeindegliedern oblag nicht Gemeindeleitern allein. Diotrephes muss eine (zustimmende oder schweigende) Mehrheit der Gemeinde hinter sich gehabt haben, um dies zu tun. Johannes steht ein schwieriger Besuch bevor. Sein Brief zielt darauf, die Unterstützung von Gaius zu haben, der neben Diotrephes wohl derjenige Bruder ist, der in den Gemeinden dort den größten Einfluss hat.

 

11)Lieber Bruder, ahme nicht das Böse nach, sondern das Gute! Wer das Gute tut, stammt von Gott, wer aber das Böse tut, hat Gott nicht gesehen.

 

-          „ahme nicht das Böse nach, sondern das Gute“ => Dies ist die einzige Aufforderung in dem Brief und bringt somit sein Hauptanliegen zum Ausdruck. Vom Zusammenhang her besteht das Gute in der Aufnahme und Unterstützung von Reisemissionaren, die das Evangelium ausbreiten. Böse ist es, ihnen diese Unterstützung zu verweigern.

-          „hat Gott nicht gesehen“ => Johannes gibt Gaius zu bedenken, dass das Verhalten von Diotrephes nicht mit dem christlichen Glauben vereinbar ist. Ob er ihn tatsächlich bereits als Nichtchrist ansieht, ist unklar. Johannes redet nicht davon, Diotrephes aus der Gemeinde auszuschließen. Wahrscheinlich zielt der Besuch von Johannes darauf ab, Diotrephes eine letzte Chance zu geben und sich zu erklären. Wenn er dann weiterhin gegen Johannes und gegen die Ausbreitung des Evangeliums eintritt, muss er aus der Sicht von Johannes als jemand gelten, der Gott „nicht gesehen“ hat, das heißt Gott nicht kennt.

 

12)Von Demetrius berichten alle nur das Beste. Auch die Wahrheit spricht für ihn. Auch wir verbürgen uns für ihn; und du weißt, dass unser Zeugnis der Wahrheit entspricht.

 

-          „Demetrius“ => Johannes spricht hier unvermittelt über ihn. Er ist wohl der Überbringer des Briefes.

-          „die Wahrheit spricht für ihn“ => Demetrius lebt entsprechend der Wahrheit: Er glaubt an das Evangelium, er lebt ihm entsprechend und setzt sich für seine Ausbreitung ein.

-          „wir“ => Wahrscheinlich spricht Johannes hier nur von sich. Er als Autor des Briefes weist Demetrius gegenüber Gaius als vertrauenswürdigen Bruder aus.

-          „du weißt“ => Johannes unterstreicht hier seinen Anspruch, als Apostel ein vertrauenswürdiger Zeuge des Evangeliums zu sein, der die Wahrheit über Jesus sagt.

 

Anwendung:Diotrephes ist das Beispiel für jemanden, der seine Führungsrolle in der Gemeinde missbraucht. Er benutzt sie, um Macht und Einfluss auf Gemeindeglieder auszuüben. Wir lernen daraus, dass es passieren kann, einen Eifer für Gott vorzuschieben, wobei in Wirklichkeit die eigene Ehre gefördert werden soll. Es gilt ein Grundsatz: Es ist wichtig, dass diejenigen, die in der Gemeinde wichtige Leitungsaufgaben übernehmen, sich selbst nicht für wichtig nehmen.

 

13)Vieles hätte ich noch zu schreiben; ich will es aber nicht mit Feder und Tinte tun. 14)Ich hoffe, dich bald zu sehen; dann werden wir persönlich miteinander sprechen. 15)Friede sei mit dir! Es grüßen dich die Freunde. Grüße die Freunde, jeden einzelnen!

 

-          „ich hoffe, dich bald zu sehen“ => Johannes bezweckt mit seinem Brief eine Art Vorbereitung für seinen Besuch. Er schreibt so viel wie nötig, um die Angelegenheit um Diotrephes in Bewegung zu bringen.

-          „Freunde“ => Johannes und Gaius haben gemeinsame Freunde, von denen einige in der Gemeinde von Johannes sind, andere in der Gemeinde von Gaius.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?